Forum

Wie lässt sich Sprühkleber von verschiedenen Oberflächen entfernen?

» Sprühkleber
  • Von glatten Oberflächen lässt sich Sprühkleber oft durch Einweichen mit Öl oder Alkohol lösen und dann abwischen.
  • Raue Oberflächen erfordern mechanische Entfernungsmethoden wie Bürsten oder Schaben, eventuell nach einem Einweichvorgang.
  • Für empfindliche Materialien kann ein spezieller Klebstoffentferner oder das Einfrieren des Klebers, um ihn brüchig zu machen, hilfreich sein.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein
Wie lässt sich Sprühkleber von verschiedenen Oberflächen entfernen?

Also ich habe mir letztens ein DIY-Projekt vorgenommen und dabei mit Sprühkleber gearbeitet. Jetzt habe ich jedoch das Problem, dass der Kleber auf verschiedenen Oberflächen geblieben ist, zum Beispiel auf Holz und Metall, und ich weiß nicht so richtig, wie ich ihn entfernen kann. Hat da jemand eine praktische Lösung parat, die ohne zu viel Schrubben und Kratzen auskommt? Eigentlich dachte ich, dass Sprühkleber rückstandslos zu entfernen ist, aber offensichtlich habe ich mich da geirrt. Wäre cool, wenn jemand einen Tipp hätte. Man lernt ja nie aus!

Aus meiner eigenen Erfahrung mit solchen Malheurs könnte Nagellackentferner oder 'nen Schuss WD-40 helfen, den Sprühkleber zu lösen. Einfach auf ein Tuch sprühen, einwirken lassen und dann abwischen. Manchmal wirkt's wahre Wunder. Aber hat schon mal jemand alternative Methoden ausprobiert?

Wenn die klassischen Methoden wie Nagellackentferner oder WD-40 nicht helfen, könntest Du es mal mit einem speziellen Klebstoffentferner versuchen, die gibt's im Baumarkt. Aber erstmal an einer unauffälligen Stelle testen, nicht dass das Material angegriffen wird. Oder kennt ihr noch andere Methoden, die ohne Chemiekeule funktionieren?

Ein Kumpel von mir schwört auf natürliche Mittel wie Öl oder Essig, sagt, das wirkt wie 'ne Bombe und ist dabei schonender zur Oberfläche. Was haltet ihr von diesen Mitteln? Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

Echt interessante Tipps hier, das mit dem Öl und Essig werde ich mal ausprobieren! Gibt's noch andere Hausmittelchen, die ihr empfehlen könnt?

Bezüglich Hausmittel, ist mir noch eingefallen, dass Schmierseife auch oft gute Dienste leistet. Die löst Fett und kann auch bei Kleberresten effektiv sein. So, und jetzt bin ich gespannt: Hat wer noch 'n Geheimtipp in der Hinterhand?

Oh, Schmierseife hab ich ganz vergessen! In meinem Chaos habe ich noch eine Frage: Was mache ich, wenn der Kleber auf Textilien gelandet ist? Kennt jemand vielleicht hierfür eine Lösung?

Also auf Stoff könnte man es mal mit Reinigungsalkohol probieren. Rein damit in die Wäsche und schauen, ob der Fleck rausgeht. Hat das schon jemand ausprobiert?

Habt ihr schon versucht, das Klebezeug mit einem Fön zu erhitzen und dann abzuziehen? Falls ja, wie sind eure Erfahrungen damit?

Ist das mit dem Erhitzen nicht eher was für Aufkleber? Glaubt ihr, dass das auch bei Sprühkleber klappt?

Sorry, wenn ich mich unklar ausgedrückt habe, das war nicht meine Absicht. Manchmal kriegt man auch mit Hitze Sprühkleber weich, aber das kommt wirklich auf den Klebertyp und die Oberfläche an. Hat vielleicht noch jemand eine andere sanfte Methode auf Lager, die wir noch nicht besprochen haben?

...
Professionelles Kleben und Abdichten

DIP Tools hat unzählige Klebe- und Dichtmittel für verschiedenste Anwendungen getestet. Mit mehreren Jahren Erfahrungen wurde das DIP-Tools Sortiment entwickelt. Die Mission: Verantwortungsbewusste Produkte für jede Anwendung, die halten, was Sie versprechen.

Blogbeiträge | Aktuell